Follow

Brockhaus first, Bedenken second

RT @poprentner@twitter.com

🐦🔗: twitter.com/poprentner/status/

· · Mastodon Twitter Crossposter · 6 · 14 · 4

@anneroth Vor allem gab es die als Buchdruck zum behalten und als DVD Version zu kaufen und auch zum Behalten. (Gut veraltet halt.) Aber es wird nicht getrackt...

Aber so ist die schöne neue Welt. Keine App oder Onlineinhalte sind kostenlos.

Brockhaus macht da einen guten Job finde ich.

@anneroth kann die Frau bitte zurücktreten... Hier brennt die Hütte weil das Land keine vernünftige Plattform für den Distanzunterricht zusammengezimmert bekommt und Sie haut das Geld einem Fossil des letzten Jahrtausends in den Rachen...

@anneroth Gab es denn eine Ausschreibung oder "kennt da wer wen, ggf. in der Verwandtschaft".

@anneroth Lol, lieber mit Schüler:innen gemeinsam die Wikipedia weiterentwickeln. Wäre mal ein cooles Projekt für eine Schule.

@anneroth Verstehe die Empörung nicht. Ich finde den Schritt klasse. Der Brockhaus ist eine ernstzunehmende und kontinuierlich aktualisierte Enzyklopädie. Das kostet natürlich Geld, weil ernstzunehmende Recherche von kompetenten Fachpersonen auch bezahlt werden will und sollte.

Gibt es bei Brockhaus datenschutzrechtliche Bedenken, oder ist es einfach die Freibiermentalität der Netzbürger die hier spricht?

@volth , wer bezahlt dir dein Leben? Der Brockhaus wird heraus gebracht um Geld zu verdienen und um Einfluss durch die Besitzer:innen zu nehmen. Wikipedia hingegen, bei allen berechtigten Schwächen und Fehlern, ist ein Gemeinschaftsprojekt der Menschen auf dieser Erde und verbreitet damit einen viel größeren soziologischen Nutzen, als es ein Wirtschaftsunternehmen je kann.

@diritschka Was tut die Frage zur Sache? Jedenfalls kann von einem 'soziologischen Nutzen' keine Rede sein, da es sich hier nicht um ein soziales Experiment handelt, sondern um die solide und fundierte Bildung der Folgegeneration.

@volth , lol, weil du Schmarrn schreibst und es offensichtlich ist, dass du entweder ein bot oder bezahlt bist. Soziologisch und sozial miteinander zu verwechseln ... da gehört ne Menge Rechenleistung dazu. eod
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!