Follow

Und zack, kommt schon das Tor-Verbot um die Ecke gekrochen.

RT @bundesrat

entscheidet am 15. März über eine Initiative aus , die höhere Strafen für Darknet-Betreiber vorsieht, die kriminelle Dienste anbieten. Den Ausschüssen geht der Gesetzesantrag noch nicht weit genug bundesrat.de/DE/plenum/bundesr

🐦🔗: twitter.com/bundesrat/status/1

· Mastodon Twitter Crossposter · 2 · 14 · 5
@homer77 @anneroth @sandzwerg

Wenn man das so liest, ist nicht nur Tor betroffen, sondern alle Arten von P2P software, die Daten anderer durchleiten/speichern. Ob anonym oder nicht.
Jedenfalls nach der Empfehlung des Rechtsausschusses.

Z.b.: Secure Scuttlebutt (ein p2p social network), retroshare, freenet, ...

@anneroth meinte @drayenim auch gerade. Im Gesetzentwurf geht es doch aber "erstmal nur" um Kriminalsierung von Marktplätzen im Darknet, oder?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Generalistic and moderated instance. All opinions are welcome, but hate speeches are prohibited. Users who don't respect rules will be silenced or suspended, depending on the violation severity.